HAG(A)LAZ (haglan, Krause) Grundbedeutung: Hagel, jähes Verderben
andere Namen: ae. hægl, got. haal, ad. hakal, an/aisl. hagall Info zu den Angaben
Zahlenwert: 9 - II,1 Buchstabe(n): h Lautwert: "haag - hagall"
Herleitung (Krause): h, nordetruskische Alphabetgruppe bildliche Deutung: Schneeflocke (Form des Jüngeren Futharks), Schild? Polarisierung: eher feminin (dunkel)
GP: - Sowilo: Vernichtung - Sieg, Heil Luft (Osten)
2P: Hagalaz (zerstörende Gewalt / passiv ertragen) - Nauthiz (Not / aktiv überwinden)
3A:
Bedeutung:
Hagalaz Hagel, (Schneesturm, Winter)
plötzliche Zerstörung ("flächendeckend", jenseits menschlicher Kontrolle) = Schmerz, Unfall
Krise, Trauma = etwas, das erlitten und durchgestanden werden muß
Vollendung, Abschluß, Wachstumspotential durch vorherige Zerstörung des Alten
Selektion, Triebfeder der Evolution
Hel?
 
Norne Skuld - zukünftige Entwicklung durch Zerstörung des alten.
Die von manchen Autoren mit Hagalaz verbundenen Aspekte "Ursame", "Ei", "Welterschaffung" oder "Heil" sehe ich nicht.
Jordsvin sieht eine Beziehung zu Thor, da Gewitter oft mit Hagelstürmen einhergehen. Auch tötet er die Midgardschlange und im isländischen Runengedicht ist von der "Krankheit der Schlangen" die Rede.
Norwegisches RunengedichtDer Hagel ist das kälteste Korn; Christus formte die Welt in alter Zeit. (Christ = Hroptr = Odin, der Verborgene)
Isländisches RunengedichtHagel ist ein kaltes Korn und ein Graupelschauer und die Krankheit [der Vernichter] von Schlangen. Hagel - "Schlachtenführer"
[Kommentar: Die Krankheit der Schlangen könnte eventuell mit dem Neunkräutersegen in Verbindung gebracht werden, in dem Wotan eine Schlange vernichtet. Laut King ist Schlange jedoch Kenning für Winter.]
Angelsächsisches RunengedichtHagel ist das weißeste Korn, er kommt hoch vom Himmel herab, Windschauer schleudern ihn, dann wird er zu Wasser.
[Kommentar: Vom Hagelkorn zum Wasser - hier wird die transformierende Kraft Hagalaz' deutlich.]
Odins Runenlied - HavamalEin siebentes weiß ich, wenn hoch der Saal steht über den Leuten in Lohe, wie breit sie schon brenne, ich berge sie noch: den Zauber weiß ich zu zaubern.
[Kommentar: Feuer wird mit seinem Gegensatz, Eis, gebannt. Thorsson spricht von 'kalter Ordnungskraft', Kodratoff vom 'Meistern des Feuers' im Kampf gegen den 'Drachen in uns'.]
Heilbedeutung:
unterstützt Abstoßungsvorgänge und Übergang zum Heilungsprozeß;
Verweise auf andere Runen:
Thurisaz: stichhaltige, punktuelle Gewalt, Blitz; Kenaz: Mutation (Evolution); Isa: stationäres Eis, auch Winter; Nauthiz: Notzustand, Überwindung durch Tat;
Sprung zur Rune:
Fehu * Uruz * Thurisaz * Ansuz * Raidho * Kenaz * Gebo * Wunjo * Hagalaz * Nauthiz * Isa * Jera * Eihwaz * Perthro * Algiz * Sowilo * Tiwaz * Berkana * Ehwaz * Mannaz * Laguz * Ingwaz * Dagaz * Othala

 

Seiteninfo: 1.Autor: Stilkam | 2.Autor: ING | Weitere Autoren: - | Stand: 01.06.2013 | Urheberrecht beachten!