DAGAZ (Krause) Grundbedeutung: Tag
andere Namen: ae. d&aelgi;g, got. daaz Info zu den Angaben
Zahlenwert: 23 - III,7 Buchstabe(n): d Lautwert: "dag"
Herleitung (Krause): unklar, nordetruskisches Zeichen? bildliche Deutung: Schnittpunkt, Übergang Polarisierung: ausgewogen
GP: - Uruz: Bewußtsein - Instinkthaftigkeit Luft (Osten)
2P: Dagaz (Tag, Augenblick) - Othala (Erbbesitz, Dauerhaftigkeit)
3A:
Bedeutung:
Dagaz Tag (der Sohn der Nacht), Licht
Zwielicht, Dämmerung, Morgen- und Abendstern
Klarheit = Bewußtsein; bewußte Handlung, Erkennen von Abhängigkeiten und Auswirkungen eigener Handlungen, psychische Fähigkeiten
Augenblick, bewußt erlebter Moment
Helligkeit als Waffe (s. Edda, Zwerge erstarren im Licht; der Tag jagt die "Dämonen der Nacht" hinfort) Balance, Übergang; Grenze zwischen menschlichem und göttlichem Bewußtsein, Erkenntnis, mystische Inspiration, Katalysator-Rune
 
Jordsvin bezeichnet die Dagaz-Rune als "revealer", während er Eihwaz, Perthro und Laguz als "cloaker" sieht.
Norwegisches Runengedicht
Isländisches Runengedicht
Angelsächsisches RunengedichtDer Tag ist der Botschafter des Herrn, teuer den Menschen, das berühmte Licht des Herrschers; [er ist] Freude und Hoffnung für Arm und Reich [und] ist nützlich für alle.
Odins Runenlied - Havamal
Heilbedeutung:
gegen Kopfschmerzen; für Klarheit;
Verweise auf andere Runen:
 
 
Sprung zur Rune:
Fehu * Uruz * Thurisaz * Ansuz * Raidho * Kenaz * Gebo * Wunjo * Hagalaz * Nauthiz * Isa * Jera * Eihwaz * Perthro * Algiz * Sowilo * Tiwaz * Berkana * Ehwaz * Mannaz * Laguz * Ingwaz * Dagaz * Othala

 

Seiteninfo: 1.Autor: Stilkam | 2.Autor: ING | Weitere Autoren: - | Stand: 01.06.2013 | Urheberrecht beachten!