TIWAZ / TEIWAZ (Krause) Grundbedeutung: Tyr, früherer Himmelsgott (Ziu)
andere Namen: ae. Ti(w), tír (Mars bzw. Ehre), got. tyz, ad. tirR, an/aisl. Týr (Kriegsgott) Info zu den Angaben
Zahlenwert: 17 - III,1 Buchstabe(n): t Lautwert: "tiu - tiwaz"
Herleitung (Krause): wahrscheinlich aus t, nordetruskische Alphabetgruppe bildliche Deutung: Speer, Phallus, Himmelspfeiler (Polarstern), Säule Polarisierung: ausgesprochen maskulin
GP: - Wunjo: Kampf, Selbstaufopferung - Wonne, Harmonie Luft (Osten)
2P: Tiwaz (Himmelsgott, Mann) - Berkana (Erdgöttin, Frau)
3A:
Bedeutung:
Tiwaz Tiwaz-Tyr als Himmelsgott:
Himmel (-spfeiler), Irminsul, Polarstern (= Orientierungspunkt)
"Himmelsvater", kosmisches Ordnungsprinzip
Rechtssystem (Gesetz, Ordnung), Thing (Tyr als Thing-Gott), Gerechtigkeit, Ehre, Moral, Ethik
 
 
Tyr als Kriegsgott:
Speer, Lanze, Waffen allgemein
Auseinandersetzung, (Wett-) Kampf, Siegeswille und gerechter Kampf
Lebensprüfungen (auch auf mentaler Ebene)
Selbstbeherrschung / Willensstärke, (Selbst-) Disziplin, Selbstaufopferung (für Ideale oder die Sippe)
hart erkämpfter Sieg durch Opfer / Aufopferung; taktisches Vorgehen
männliche Mysterien, (Krieger- und) Männerbünde, Heldentum
Jordsvin bringt es gut auf den Punkt: Tiwaz hat mit "the proper use of force" zu tun.
Norwegisches RunengedichtTýr ist der Einhändige unter den Asen; der Schmied muß oft blasen.
[Kommentar: Das Blasen des Schmieds steht hier wohl für Selbstdisziplin.]
Isländisches RunengedichtTýr ist der einhändige Gott und der Kot des Wolfes und der Herrscher des Tempels. Mars - "Leiter"
Angelsächsisches RunengedichtTir ist ein Stern, von Treue den Gemeinen, stets auf seiner Bahn über den Nebeln der Nacht, trügt er nie.
Odins Runenlied - HavamalEin zwölftes kann ich, wo am Zweige hängt vom Strang erstickt ein Toter, wie ich ritze das Runenzeichen, so kommt der Mann und spricht mit mir.
[Kommentar: Thorsson spricht von den Helrúnar, mit denen man Geheimnisse von Toten erfahren könne.]
Heilbedeutung:
bei männlicher Impotenz; zur disziplinierten Mithilfe des Kranken; zur Unterstützung eines langen Kampfes gegen schwere Krankheit;
Verweise auf andere Runen:
Uruz: ungebändigte Energien; Eihwaz: Kriegerbünde, Initiation (männliche Übergangsriten); Berkana: weibliche Mysterien und Übergangsriten; Friede?; Thurisaz: (auch ungerechter) Kampf; kann von Tiwaz kontrolliert werden; Othala: Erde, Erbe; Sowilo: schnell erreichter Sieg; Ansuz: Odin inspiriert, Tyr motiviert, gute Binderune aus Tiwaz und Ansuz; Ingwaz: fruchtbarkeitsbetonte Männlichkeit;
Sprung zur Rune:
Fehu * Uruz * Thurisaz * Ansuz * Raidho * Kenaz * Gebo * Wunjo * Hagalaz * Nauthiz * Isa * Jera * Eihwaz * Perthro * Algiz * Sowilo * Tiwaz * Berkana * Ehwaz * Mannaz * Laguz * Ingwaz * Dagaz * Othala

 

Seiteninfo: 1.Autor: Stilkam | 2.Autor: ING | Weitere Autoren: - | Stand: 01.06.2013 | Urheberrecht beachten!